02.06.2013 "Südwest Messe-Konjunktur mit viel Sonne"

Höchst lebendiges Marktgeschehen mit Erlebnisfaktor – Aussteller zufrieden – Insgesamt 109.000 Besucher – Das „Wirtschaftsbarometer“ zeigt eine stabile Entwicklung anVillingen-Schwenningen – Überwiegend heiter mit viel Sonne und wenig Bewölkung zeigt das Konjunkturbarometer Südwest Messe für die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung an – obwohl das Wetter an den neun Messetagen eher regnerisch und kühl waren. Nach den guten Ergebnissen 2012 ist die größte Marktveranstaltung der Region in diesem Jahr noch einen Tick besser gelaufen. Die meisten Aussteller sprechen von einer sehr erfolgreichen Teilnahme, insbesondere was die Verkäufe betrifft. Insgesamt kamen in diesem Jahr 109.000 (2012: 106.718) Besucher zur Südwest Messe. „Die Besucherinnen und Besucher haben sich vom Wetter das Interesse und den Spaß an ihrer Messe nicht nehmen lassen. Das ist wirklich eine tolle Bilanz für alle Beteiligten“, freut sich Messe-Chefin Stefany Goschmann. Für sie und ihr Team haben die Vorbereitungen für die nächste Südwest Messe vom 14. bis 22. Juni 2014 bereits begonnen – etwa mit Platzierungsgesprächen und vielen Wünschen nach einem größeren Stand. 66 Prozent der Aussteller erklären schon jetzt, dass sie wieder dabei sein wollen.


Ein Riesenkompliment geht an die Menschen auf der Messe. „Die Aussteller sind sehr angetan vom aufgeschlossenen und kauffreudigen Publikum“, so Stefany Goschmann weiter. „Vor allem auch diejenigen, die zum ersten Mal als Aussteller an der Südwest Messe teilnehmen, äußern sich sehr positiv über die angenehme Atmosphäre“. In den 21 Messehallen und auf dem großzügigen Freigelände wurden denn auch tausende Kontakte geknüpft, langjährige Bindungen gefestigt, neue Kunden gewonnen, neue Ideen und Produkte vorgestellt und Traditionen gepflegt.

Deutlich über 80 Prozent der Aussteller bewerteten ihre Ergebnisse 2013 mit „sehr gut“, „gut“ und „befriedigend“. 68 Prozent sagten, dies sei im Vergleich zum Vorjahr mindestens gleich gut gewesen, und 18 (2012: 16) Prozent erklärten, das Ergebnis sei besser. Super gelaufen ist es bei Handwerk und Bauen / Renovieren / Energie. Als ungebrochen hoch und ausgesprochen wetterfest erwies sich die Nachfrage bei den Ausstellern im Freigelände. Im Durchschnitt sehr gut abgeschnitten haben auch die Bereiche Fitness und Gesundheit, Spielewelt, Haushalt und Ernährung, Freizeit und WohnArt. Viele Aussteller erwarten aus den Messekontakten ein gutes Nachgeschäft. Auch der zur Halbzeitumfrage noch nicht so zufriedene Bereich Bekleidung und Schmuck konnte noch spürbar zulegen. Von Kälte und Regen in diesem Jahr stark beeinträchtigt und daher mit den Ergebnissen nicht zufrieden waren die Aussteller im afrikanischen Dorf – doch am Sonntag kam es mit der Sonne auch dort zu einer spürbaren Belebung.

In neun Tagen pulsierenden Marktgeschehens konnten die Besucher in einer Bandbreite von 10.000 Produkten – vom sparsamen Traktor über den leistungsfähigen Baukran, neue Technologien bei Auto und Rad, die pfiffige Kücheneinrichtung bis zum entspannenden Gesundheitsbett und dem Fitness-Sportgerät – vergleichen, sich informieren und beraten lassen und vor allem miteinander ins Gespräch kommen. Als echte Messe-Besuchermagnete „brummten“ die Sonderschauen und Mitmachaktionen wie die Baden-Württemberg-Kochwerkstatt und die Informations- und Erlebnisschauen von Polizei, Zoll, Stadt und Landkreis, Museen sowie die Präsentationen des Blinden- und Sehbehindertenverein und des Behindertensports. Ausgelassene Freude und mitreißende Begeisterung herrschte auch in der Unterhaltungs- und Festmeile bei einem vielseitigen Programm vom Schlager über Volksmusik bis zu Rockpop, Dance Night und spannender Fußball-Live-Übertragung.

Mit 730 Ausstellern und über 100.000 Besuchern ist die Südwest Messe nicht nur die größte Veranstaltung der Region, sondern auch bedeutender Wirtschaftsfaktor und wichtiger Informations- und Handelsplatz für regionale Unternehmen. Produktionseffekte von ca. 38 Millionen Euro, Umsätze der Aussteller mit den Besuchern auf der Messe von über 45 Millionen Euro und die Messe-Vorbereitungen von Ausstellern und Besuchern in Höhe von 16 Millionen Euro entsprechen alles in allem rund 1.100 Ganzjahres-Arbeitsplätzen. Darin ist das Messe-Nachgeschäft – die aus Beratungsgesprächen auf der Messe nachfolgenden Aufträge – noch nicht berücksichtigt.

www.suedwest-messe-vs.de

Pressemitteilungen auch zum Download unter www.suedwest-messe-vs.de
Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...