19.06.2014 "Messesplitter vom 18./19.06.2014"

Messesplitter 1
Schnellen Schrittes stürmte gestern eine Besucherin einem Feuerwehrmann auf dem Messegelände entgegen. Auf dessen Frage, ob er helfen könne, antwortete sie: „Wo ist der nächste Geldautomat?“ Und dann erzählte die Dame aufgeregt, sie habe ihren Geldbeutel zu Hause vergessen. Die Erleichterung über die exakte Auskunft und Wegbeschreibung zu der Geldbeschaffungsmaschine beruhigte die Messebesucherin sichtlich. Ihr Mann hingegen schien das fast zu bedauern und scherzte: „Manchmal ist es ganz gut, wenn sie das Geld zu Hause vergisst“.

Messesplitter 2

Die Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac kocht – und zwar am Samstag, um 14 Uhr in der Kochwerkstatt in Halle N. Diese Verabredung hat sie beim Eröffnungsrundgang getroffen. Dort hatte sie kundgetan, dass sie die Idee toll finde und gerade Lust bekäme mitzukochen. Die Einladung folgte prompt und ein passender Termin war dann auch schnell gefunden. Profi-Koch Eberhard Braun hat auch schon verraten, was er mit der Politikerin zaubern möchte: Kalbsfilet verdreht gebraten. Noch sind weitere Plätze frei, und wer sich ebenfalls eine Schürze umbinden möchte, kann sich gleich am Samstagmorgen in der Kochwerkstatt anmelden.

Messesplitter 3 (mit Bild)

Zeitzeugen gesucht: Die Firma Büdo wurde 1907 in Schwenningen gegründet und stellte Bohnerwachs, Holzwachs, Lederfett und Schuhcreme her. 1958 wurde das Unternehmen verkauft und zog nach Stuttgart. Bis heute werden die Produkte nach alten Rezepturen produziert. Die heutigen Besitzer haben die Firma im Jahr 2010 übernommen und sind nun der Geschichte der damaligen Büdo-Werke auf der Spur. „Wir suchen nach alten Zeitungsartikeln, Produktdosen oder Werbemitteln von damals“, hofft Geschäftsführer Detlef Weik, dass die Schwenninger Erinnerungen an die „Parkett-Biene“ von einst besitzen und sie an seinen Stand auf der Südwest Messe bringen - Belohnung garantiert.

Messesplitter 4

Für alle, die im Fußball-Fieber sind gibt es auf der Messe Angebote im Schwarz-Rot-Gold-Design: Ob Deutschland-Fahne, Geldbeutel, Kissen oder Sound-Flaschenöffner, der Fan hat die Wahl. Übrigens: Der Flaschenöffner spielt passend zur Weltmeisterschaft die Gute-Laune-Hymne der Sportfreunde Stiller „`54, `74, `90, `2006“. Und für alle, denen das nicht reicht, werden große Kehrmaschinen mit Turbobesen in den Farben schwarz, rot und gold präsentiert. Letztere wurden allerdings nicht wegen der Fußball-WM in dieser Optik produziert.

Messesplitter 5 (mit Bild)

Die Bauch- und Gürteltaschen von Tasci Hamit sind ganz schmal und lassen sich bei Bedarf so weit ausklappen, dass Geldbeutel, Handy oder sogar eine kleine Trinkflasche hineinpassen. Entworfen und hergestellt hat sie der Mann aus Bruchsal selbst. Er sei arbeitslos gewesen und habe gegrübelt, was er machen könne, erzählt er. Dann habe er sich überlegt, dass man in einem Ledergürtel mit Reißverschluss nur Geldscheine unterbringen kann. Daraufhin habe er sich an die Nähmaschine eines befreundeten Schneiders gesetzt und begonnen, die Gürteltaschen zu nähen. Das erste Exemplar mit Zeichnungen im Inneren hat er dabei, um sie seinen Kunden zu zeigen. Das Geschäft läuft, und mittlerweile hat er auch Unterstützung bei der Herstellung.

www.suedwest-messe-vs.de

Pressemitteilungen auch zum Download unter www.suedwest-messe-vs.de
Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...