24.04.2015 "Jeder Tag ein kleines Abenteuer"

Südwest Messe: Das Spielangebot für Kinder ist groß, die Kleinen haben die Wahl

Auf der Südwest Messe steht für Kinder vor allem eins auf dem Programm: Spielen, spielen und spielen. Ob in der Messehalle G bei „Familien in Aktion“, im Kinderland oder im Kindergarten – überall biegt die nächste Sensation um die Ecke.

Villingen-Schwenningen – Wenn die große Einkaufswelt auf dem Schwenninger Messegelände am 30. Mai ihre Tore öffnet, dann können Jungs und Mädchen neun Tage lang diverse Mitmach- und Spielzonen erobern. Ein großer Teil der Messehalle G ist reserviert für den Verein und das Motto „Mehr Zeit für Kinder“. 700 Quadratmeter bieten Raum zum Spielen, Toben und viele neue Herausforderungen Meistern. Hier können sich die Kleinen von ihren Eltern kunterbunt schminken lassen und umgekehrt genauso. Auf die Plätze, fertig, Spaß heißt es in einem Verkehrsparcours, auf dem sie ihr Können als junge Rennfahrer unter Beweis stellen dürfen und gleichzeitig die ersten Verkehrsregeln lernen. Mit Land- und Nutzfahrzeugen werden Szenarien aus der Landwirtschaft oder dem Straßenbau nachgestellt. Und in der Bewegungsarena, da geht es um Gleichgewicht und Konzentration. Des Weiteren stellt der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ die Initiative „Spielen macht Schule“ vor. Hier können vom Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen getestete und im Hinblick auf Lerneffekt bewertete Spiele ausprobiert werden. Wie werden Kindersitze im Auto richtig montiert? Worauf kommt es bei der Verkehrserziehung von Kindern an? Auch solche Fragen werden – unter anderem mit einem lehrreichen Quiz – beantwortet. Übrigens: In der Halle G präsentieren Aussteller auch jede Menge Spielideen und Neuigkeiten für Zuhause: Vom ferngesteuerten Auto über Zauber- und Pustemalstifte bis hin zu Trainingsbällen am Gummiband verspricht die Auswahl Spaß. Ein richtiger Erlebnisort ist aber auch das Kinderland im Freigelände: Rasant auf der Riesen-Rollenrutsche, aufregend in der Zaubershow, schwungvoll auf dem Trampolin – die Optionen sind vielfältig. Auch ein Kaspertheater, eine Runde auf dem Kleinkinder-Karussell, Geschicklichkeitsspiele, Basteln und andere Hab-Spaß-Offerten gehören zu den täglich erlebbaren Abenteuern. „Damit Eltern in aller Ruhe über die Messe schlendern können, bieten wir zudem einen kostenlosen Messekindergarten an“, versichert Messe-Chefin Stefany Goschmann, dass dort professionelle Erzieherinnen auf die Kinder aufpassen. Spannender Spielspaß wird zudem bei Ausstellern geboten. In Halle B gibt es am Stand eines Anbieters von land- und forstwirtschaftlichen Fachzeitschriften beispielsweise einen Parcours für kleine Traktorfreunde. Hier dürfen Kinder kräftig in die Pedale treten, Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen. Und wer den Kurs bewältigt, der bekommt auch eine Überraschung zum Mitnehmen. In der Sonderschau „Schmeck den Süden“ in Halle N kann geerntet werden – und zwar Kartoffeln. Kleine Entdecker können auf der Südwest Messe also alle Sinne auf Empfang schalten und jeden Tag zu einem Abenteuer machen.

INFO
Die Südwest Messe ist vom 30. Mai bis zum 07. Juni 2015 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen im Internet: www.suedwest-messe-vs.de.

Bildunterschrift:
Erst basteln, dann zur Zaubershow: Für Kinder bietet die Südwest Messe zahlreiche Spielmöglichkeiten