16.05.2014 "Tipps vom Profi-Koch, fliegende Juwelen und andere Einblicke"

Mitmach-Aktionen und Sonderschauen gehören auf der Südwest Messe zum Programm

Auf der Südwest Messe gibt es vom 14. bis 22. Juni Produkte, Beratung und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen des Lebens. Zudem können Besucher kochen, über Insekten staunen, ins Weltall hineinhören, mehr über Inklusion erfahren, Zollbestimmungen kennen lernen und das Programm im Festzelt genießen.

Villingen-Schwenningen –
Die Südwest Messe bietet als Plus zum Einkaufen und sich informieren zahlreiche „Probier doch mal“-Aktionen sowie diverse Sonderschauen. Unter Anleitung eines Profi-Kochs und unter dem Motto „Tradition trifft Trend“ stehen in der Kochwerkstatt in diesem Jahr vegane und vegetarische Gerichte im Mittelpunkt. Hier werden mehrmals täglich knackige Gemüsebratlinge, raffinierte Salate, leckere Obst- und Gemüse-Sorbets zubereitet – und zwar von den Besuchern. Aber auch alle, die den Geschmack von Fisch und Fleisch lieben, können bei Gourmetkoch Eberhard Braun in die Kochschule gehen. Was haben Insekten und Steine gemeinsam? Diese Frage beantwortet die Ausstellung „Fliegende Juwelen“: Zum milchigen Grasgrün eines Fluorids gesellen sich die durchscheinenden Flügel eines südamerikanischen Heupferds. Ein weiteres Beispiel für die optische Eintracht sind der Cyanit aus Brasilien und weibliche Bläulinge aus Deutschland. Wer die Sammlerobjekte von Markus Klein und Robert Jakob gesehen hat, der staunt über die verblüffende Ähnlichkeit der Farben und Formen in der belebten und unbelebten Natur. Die Harmonika-Ausstellung „In aller Munde – Die spannende Geschichte von Taschenklavier und Quetschkommode“ vermittelt ebenfalls außergewöhnliche Eindrücke. Im „Best of“ der international gezeigten Wanderausstellung des Deutschen Harmonikamuseums gibt es einiges zu sehen und zu hören: Beispielsweise in einer „Weltraumbox“, in der man dem Original-Funkverkehr des Raumschiffs Gemini 6 mit dem ersten im All gespielten Musikinstrument, einer Trossinger Miniatur-Mundharmonika, lauschen kann. In der Sonderschau „Eine inklusive Gesellschaft bietet mehr Chancen für alle. Ist Inklusion trotzdem zu teuer?“ möchte der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. dieses Thema in den Vordergrund rücken. Es werden Computerarbeitsplätze für blinde und sehbehinderte Arbeitnehmer in allen Facetten gezeigt. Zudem tragen zahlreiche Mitmach-Experimente rund um das Thema Sehen zu einer vorurteilsfreien Begegnung zwischen sehenden und sehbehinderten Menschen bei. Wertvolle Informationen bekommen Besucher auch beim Hauptzollamt Singen. Weil ein falsches Souvenir im Gepäck aus Urlaubern flugs Schmuggler macht, sollen Reisende mit einer Präsentation sensibilisiert werden: Für die Auswahl von Mitbringseln und über Gefahren der bewussten oder unbewussten Steuerhinterziehung, der Nichtbeachtung von Einfuhrverboten sowie über die Konsequenzen. Wer Lust auf Musik und Unterhaltung hat, der ist im Festzelt der Messe genau richtig. Übrigens: Auch in diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Angebot für den „Froh- und Heiter“-Vormittag am 16. Juni. Für 6,50 Euro erhalten Senioren zu diesem Anlass den Eintritt zur Südwest Messe und ein kleines Frühstück im Festzelt.

INFO

Die Südwest Messe ist vom 14. bis zum 22. Juni 2014 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Vorverkaufsstellen im Internet: www.suedwest-messe-vs.de.

Bildunterschrift:
Kochvergnügen auf der Südwest Messe: Neun Tage lang können Besucher mehrmals täglich spontan die Schürze anziehen und unter Anleitung von Gourmet-Koch Eberhard Braun Leckereien zaubern.

Pressemitteilungen auch zum Download unter www.suedwest-messe-vs.de

Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...