Was ist die Südwest Messe?

Luftbild der Südwest Messe

Die Südwest Messe, vormals "Südwest stellt aus", ist zu einer festen Institution der Stadt Villingen-Schwenningen geworden. 1950 wurde sie zum ersten Mal durchgeführt, und seitdem hat sie die Entwicklung der Stadt bis heute begleitet und auch mit geprägt. Aktuell ist die Südwest Messe mit jährlich rund 100.000 Besuchern während der neun Messetage, ca. 750 Ausstellern und rund 60.000 m² Fläche eine der größten Regionalmessen in Süddeutschland.


In 21 Hallen und auf dem großen Freigelände
werden an Verkaufs-, Informations- und Demonstrationsständen rund 10.000 Produkte und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen des Lebens vorgeführt.

Freigelände Südwest Messe

Hier findet sich Nützliches und Schönes neben Neuheiten und Bewährtem.

Gabelstapler und Gartenmöbel, Mode und Musterhaus, von der Vollwertkost bis zur vollautomatischen Erntemaschine ist die Südwest Messe ein Erlebnis für alle Sinne.

Ob Freizeit oder Beruf, Haushalt, Hobby oder Handwerk. Hier werden dem Besucher Fragen beantwortet, hier wird beraten, hier kann man anfassen, (aus-) probieren, testen und vergleichen.

Rund 4.000 Menschen sind während der neun Tage an den Messeständen für die Kunden im Einsatz. Hier geben Aussteller Tipps und holen wertvolles Feedback von Besuchern, Anwendern und Profis über den Gebrauch und die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen ein.


Beim Rundgang über die Südwest Messe kann man auf kurzen Wegen Neuheiten nicht nur ansehen, sondern gleich ausprobieren und bei Gefallen kaufen.
 

Kleiner Messebesucher
Bild von kleinem Messebesucher

Die Südwest Messe ist ein Erlebnis für Groß und Klein - einfach für die ganze Familie. 

Während sich Mutter und Vater in Ruhe informieren und beraten lassen, können sich die kleinen Messebesucher im Kinderland so richtig austoben.

Für die ganz Kleinen gibt es sogar einen betreuten Messe-Kindergarten.